Schneller Blechkuchen mit Nektarinen & Mandeln | veggan

Schneller Blechkuchen mit Nektarinen & Mandeln | veggan

Was backt man, wenn man nur die üblich verdächtigen Zutaten im Haus hat – und zusätzlich noch ein paar Nektarinen, die weg müssen? Einen vegganen Blechkuchen mit Nektarinen und Mandelsplittern. Der ist super schnell gemacht und schmeckt unfassbar saftig und lecker, sodass selbst die Kinder diesen fast in einem Atemzug weggemampft haben.


Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
Backzeit: ca. 30 Minuten


Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 3 Nektarinen
  • 180 g Zucker
  • 14 g Backpulver
  • 3 Eier
  • 9 g Vanillezucker
  • 200 g vegane Sahne (Schlagcreme)
  • 150 g vegane Butter (Vioblock)
  • 125 ml Hafermilch (Not Milk)
  • 1 Prise gemahlener Zimt
  • 200 gehobelte Mandeln

Ein grundsolider Teig, der fast
mit jeder Frucht harmoniert.

Während der Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizt, mische 300 g Mehl mit 60 g Zucker und 14 g Backpulver in einer großen Schüssel. Dann die vegane Sahne, sowie 80 ml Milch und 3 Eier hinzufügen und mit einem Rührgerät zu einer homogenen Masse verrühren. Direkt danach kann der Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilt und auf mittlerer Schiene circa 5 Minuten gebacken werden.

Mit Nektarinen kommt Farbe ins Spiel.

Währenddessen können die Nektarinen mit einem scharfen Messer halbiert, entkernt und in kleine, mundgerechte Stücke geschnitten werden. Sobald der Teig aus dem Ofen kommt, werden die Nektarinen-Stückchen gleichmäßig darauf verteilt und alles wandert nochmals für weitere 5 Minuten in den Ofen.

Das Topping aus Zuckerguss und
Mandeln gibt den extra Crunch.

Zwischenzeitlich 150 g vegane Butter, 120 g Zucker, 9 g Vanillezucker, 3 EL Milch und die Prise Zimt in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze erhitzen und so lange verquirlen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Den Zuckerguss anschließend gleichmäßig auf dem Blechkuchen verteilen und diesen mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Zuletzt das Blech nochmals für weitere 10–20 Minuten backen – solange bis der Zuckerguss eingezogen und die Mandeln goldbraun gebacken sind.


Blechkuchen sind perfekt für Sonntage.

Doch eigentlich auch für jeden anderen Tag der Woche, oder nicht? Daher schau dir auch gerne meine anderen vegganen Leckereien an, auch wenn sie nicht immer vom Blech sind:


Veggan | Als Theo ca. ein Jahr alt war, hat man festgestellt, dass sein Körper auf ‚Kuh‘ reagiert. So haben wir seine Ernährung etwas umstellen müssen und versuchen seitdem, weitestgehend auf Kuhmilchprodukte zu verzichten. Daher ersetze ich bei meinen Rezepten reguläre Milch durch Hafermilch und ’normale‘ Butter durch Butter auf Soja-Basis. Ich möchte aber nicht auf Ei verzichten, daher sind diese Rezept ‚vegan mit Ei‘, was man umgangssprachlich ‚veggan‘ nennt. Wir schmecken keinen Unterschied und tun Theo damit etwas Gutes.

Disclaimer | Bei dem hier abgebildeten Text handelt es sich nicht um bezahlten oder anderweitig beauftragten Content. Er spiegelt ausschließlich die persönliche Meinung und Erfahrung der Autorin wieder. Bei etwaigen Urheberrechtsverletzungen wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse zur umgehenden Klärung.

Hej, ich bin ein emotionales Dumbüdel, Kreativmonster mit Handlettering-Faible, Viel-Denker und Viel-Esser, Gute-Laune-Weitergeber und Momente-Genießer. Gelegentlich auch einfach mal nicht zu erreichen. Vermutlich starre ich dann irgendwo auf’s Wasser.

Schreib mir einfach!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.