Zwischen Bergtierpark und Spielstadl – ab nach Blindham.

Zwischen Bergtierpark und Spielstadl – ab nach Blindham.

Verschiedenste Wildtiere, Wald und Forst, Lernpfade und Hexenhäuschen, dazu unendlich viele Spiel-Möglichkeiten in- und outdoor – das ist der Bergtierpark Blindham.


Wie bekommt man vier Kinder im Alter von eins, zwei, drei und fünf Jahren gleichermaßen gut beschäftigt? Fahre in den Tierpark. Wenn dieser dann noch vielfältige Attraktionen für Kleinst- und größere Kleinstwesen bietet, perfekt! Hunde dürfen ebenfalls an der Leine mit rein – Jackpot für uns!

Bei unserem Besuch in Bayern ging es einen Nachmittag in den Bergtierpark Blindham. Umweit südlich von München gelegen erstreckt sich dieser über 25 Hektar inmitten malerischer Natur des bayrischen Voralpenlandes. Das Besondere daran: er ist abwechslungsreich angelegt. So werden die Kinder bereits am Anfang von kleineren Tieren begrüßt wie Kaninchen oder Ziegen, die man streicheln darf. Kurz auspowern auf dem mega Hüpfkissen oder eine Runde mit dem Bagger graben, bevor es dann weiter hinten in die Ruhezone zum Damwild in den Wald geht.

Adresse
Blindham 3
85653 Aying
» Maps ‚Bergtierpark Blindham‘


Ab in den Wald – zwischen Tieren und Hexenhäusern

Bleibt man ruhig und behutsam, freuen ich die Tiere über das vor Ort gekaufte Futter und fressen dir buchstäblich aus der Hand. Weiter in den Wald hinein erwartet die Kinder Lernpfade oder gigantische Spielhäuser, die mit Liebe und super verwinkelt aus Holz erbaut sind. Möchtest du eine Pizza? Oder lieber rutschen? Durch die Tunnel robben, oder an der Türe klingeln, bis es aus dem zweiten Stock herunter brüllt, wer denn da sei. Ein riesiger Spaß für alle. Doch muss man hier besonders auf die ganz Kleinen achten, dass sie nicht in die Schächte fallen, die über Tunnel wieder nach draußen führen.

Welche Tiere du im Bergtierpark findest

Bergschaf, Bieber, Bronzepute, Damwild, Esel, Hühner, Kaninchen, Lama, Landschwein, Mufflon, Nutria, Pferd, Pinzgauer Rind, Rotwild, Schwäbisch-Hällisches Schwein, Walliser Schwarzhalsziege, Wildschwein


Ein absolutes Highlight: Das SpielStadl

Ist einmal schlechtes Wetter oder hast du einfach nur so Lust, in ein prall gefülltes Bällebad zu hüpfen? Möchtest du in einer 12 Meter langen Sandkiste noch größere Burgen bauen oder immer weiter in die Höhe klettern, um dann wieder im Affenzahn durch eine Rutsche herunter zu sausen? Treppen, Rampen, Gänge, Schaukeln und zwischendurch kurz die schöne Aussicht genießen.

Im Spielstadl finden Klein und Groß auf ca. 2.000 m² alles, was das verspielte Herz begehrt! Die alte Bauernscheune wurde vor ein paar Jahren über drei Etagen bis unter die offenen Dachgiebel zu einem reinsten Spiele-Paradies umgebaut. Wir waren am Ende etwas sehr traurig, dass es schon so spät war und wir nicht mehr alle Möglichkeiten an Spielgeräten austesten konnten. Daher kommen wir auf jeden Fall nochmal wieder!

Worauf du im Spielstadl unbedingt achten solltest

Eigenst mitgebrachte Vierbeiner dürfen natürlich nicht mit rein, können aber draußen angeleint werden. Im unteren Bereich gibt es direkt eine kleine Garderobe, wo man seine Sachen ablegen kann. Aber Achtung: Socken müssen aus hygienischen Gründen anbehalten werden. Alternativ wird hier um Hallenturnschuhe gebeten. Und vor allem für den Winter sollte sich warm angezogen werden, da die Scheune an sich nicht beheizbar ist.


Wissenswertes:
Öffnungszeiten, Wegeplan & Preise

Öffnungszeiten
» Aktuelle Öffnungszeiten findest du hier.

Im Sommer täglich geöffnet – ab 9.00 Uhr
Einlass & Kiosk – bis 17.00 Uhr
SpielStadl – bis 18.00 Uhr
TierPark – bis 19.00 Uhr

Im Winter täglich geöffnet – ab 10.00 Uhr
Einlass & Kiosk – bis 16.00 Uhr
SpielStadl & TierPark – bis 18.00 Uhr

Wegeplan

Copyright Bergtierpark Blindham

Preise
» Aktuelle Preise sind hier zu finden.

Tageskarten
Erwachsene – 10,00€
Kinder (bis 15 Jahre) – 8,00€
Kinder (unter 1 Jahr: mit Nachweis) – frei

Parkplatz – gratis
Hunde (an der Leine) – 1,00€
Bollerwagen – 4,00€
Tierfutterpackung – 1,00€


In Tierparklaune? Dann lies dir auch meinen Blogbeitrag zum Tierpark Lüneburger Heide durch.


Bei dem hier abgebildeten Text handelt es sich nicht um bezahlten oder anderweitig beauftragten Content. Er spiegelt ausschließlich die persönliche Meinung und Erfahrung der Autorin wieder. Bei etwaigen Urheberrechtsverletzungen wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse zur umgehenden Klärung.

Hej, ich bin ein emotionales Dumbüdel, Kreativmonster mit Handlettering-Faible, Viel-Denker und Viel-Esser, Gute-Laune-Weitergeber und Momente-Genießer. Gelegentlich auch einfach mal nicht zu erreichen. Vermutlich starre ich dann irgendwo auf’s Wasser.

Schreib mir einfach!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.